Entsäuerung Rotwein

Die jeweiligen klimatischen Rahmenbedingungen ergeben von Jahrgang zu Jahrgang unterschiedlichste Säureverhältnisse, was häufig ein unharmonisches Geschmacksbild zur Folge hat. Das Mittel der Wahl zur Säureharmonisierung im Rotwein ist sicherlich der biologische Säureabbau. Unter verschiedenen Umständen, bei leichten Rotweinen, bei der Roséweinbereitung und unter weiteren verschiedenen Umständen werden auch die Verfahren der Fein- und Normalentsäuerung eingesetzt. Bei schwierigen außergewöhnlichen Fällen kann auch die Doppelsalz- oder die erweiterte Doppelsalzentsäuerung Anwendung finden.
  • Erbslöh-Kalk


    Ein gefälltes, chemisch reines Calciumcarbonat zur Reduzierung der Weinsäure.

  • Kalinat


    Kaliumhydrogencarbonat zur Feinentsäuerung von Most, Jungwein und Wein.

  • Malicid®


    Eine Homogenmischung aus selektiv fraktionierter natürlicher L(+)Weinsäure und Spezial-Doppelsalzkalk für die erweiterte Doppelsalzentsäuerung.

  • Neoanticid


    Ein speziell für die Doppelsalzentsäuerung ausgesuchter hochreaktiver Kalk für die gleichzeitige Ausfällung von Äpfel- und Weinsäure.

Kontakt

Bei Anfragen wenden
Sie sich bitte an:


Erbslöh Geisenheim AG

Erbslöhstraße 1

65366 Geisenheim, Germany


Tel:+49 6722 708-0
Fax:+49 6722 6098

info@erbsloeh.com